AGNOLO BRONZINO

DER HOFMALER

DER MEDICI

Agnolo di Cosimo di Mariano, genannt Bronzino (* 17. November 1503 in Monticelli, einem heutigen Stadtteil von Florenz, † 23. November 1572 in Florenz), war ein italienischer Maler des Manierismus, der für seine Fresken, Altarbilder und Allegorien bekannt war und für mythologische Szenen. Er zeichnete sich vor allem als herausragender Portraitmaler aus.

EWIGES LICHT

THE HOLY

FAMILY

Immer wieder malte Bronzino die heilige Familie. Ein besonders beeindruckendes Werk zeigt Maria zusammen mit Johannes dem Täufer. Das in den frühen 1540er Jahren entstandene Gemälde wurde Anfang des 19. Jahrhunderts von Graf Stroganow erworben.

ELEONORA

DE TOLEDO 

Eines der berühmtesten Portraits von Bronzino zeigt Eleonora von Toledo, die als Siebzehnjährige mit Cosimo I., dem Herzog der Toskana vermählt wurde, und ihren Sohn Giovanni. Der Ausdruck der Mutter spiegelt sowohl Fürsorge als auch Stolz wider.