RACHEL
RUYSCH
ÜBER RUYSCH

Rachel Ruysch (Den Haag, 3. Juni 1664 - Amsterdam, 12. Oktober 1750) war eine niederländische Malerin, die sich auf Blumenstillleben spezialisiert hatte. Ruysch hat durch ihren auffällig individuellen Stil schon zu Lebzeiten internationalen Ruhm erreicht, insbesondere als Hofkünstlerin von Johann Wilhelm, Kurfürst der Pfalz. Aufgrund ihrer langen und erfolgreichen Karriere von mehr als sechs Jahrzehnten wurde sie die am besten dokumentierte Malerin des niederländischen Barocks.

Liebe zum Detail

STILLEBEN

MIT BLUMEN

Rachel Ruyschs Blumensträuße vor einem dunklen Hintergrund wirken opulent und vergänglich. Alles Licht konzentriert sich auf die Blüten, zarte Gräser setzen Akzente. Scharfe Hell-Dunkel-Kontraste, zurückhaltende Konturen und das intensive Zusammenspiel von kalten und warmen Farben sorgen für eine starke Plastizität.