WILLEM VAN DE VELDE
DER MARITIME MEISTER

Willem van de Velde der Jüngere (getauft am 18. Dezember 1633 in Leiden, † 6. April 1707 in Greenwich) war ein niederländischer Maler, der zusammen mit seinem Vater als der bedeutendste Marinemaler des 17. Jahrhunderts gilt. Sowohl die niederländische als auch die britische Marine haben zahlreiche Arbeiten bei der Familie van de Velde in Auftrag gegeben.

SCHIFFE & MEER

SHIPS IN A HARBOUR

Die Stadt Dordrecht ist der Titel eines Gemäldes von Willem van de Velde. Es zeigt einen Teil des Piers mit vielen Schiffen, an- und ablegen. Im Hintergrund erkennt der Betrachter vage eine Stadtsilhouette. Braun- und Blautöne dominieren mit roten Akzenten.